• FF Dietersdorf
Header Neu
Mannschaft_Slider
Fliegende-Bedienung
Fzge

Funkübung - 14. November 2018

Da es sehr wichtig ist, die vorhanden Gerätschaften regelmäßig zu beüben veranstalteten wir am 14. November 2018 eine Funkübung. Hierzu traf es sich auch gut, dass unsere Kinder der Feuerwehrjugend am nächsten Tag ihre Prüfung für die Fertigkeitsabzeichen "Melder" hatten und somit auch teilnahmen.

Nachdem es durch unseren Ausbildner BI Harald Kink eine kurze Einweisung für die Erwachsenen und die Kinder gab, war die erste Aufgabenstellung für die Kinder, alle offenen Punkte auf der Tafel des Mannschaftsraumes aufzuschreiben um eventuelle Fragen nach dem praktischen Teil abklären zu können.

Der praktische Teil bestand darin, dass wir uns auf drei Gruppen aufteilten. Eine dieser Gruppen verblieb im Feuerwehrhaus und spielte die Einsatzleitung, die anderen zwei Gruppen saßen auf jeweils ein Fahrzeug auf und erkundeten mittels über Funk durchgegeben Anweisungen der Einsatzleitung die Gegend.

Bei abschließenden Übungsteil konnten die Kinder, wie auch die Erwachsenen nachmals in Ruhe die Handhabung der verschiedenen Handfunkgeräte erlernen bzw vertiefen.


Feuerlöschübung für Mitarbeiter der OMV Tankstelle Einsiedl - 08. November 2018

Im Zuge einer Mitarbeiterschulung hielten unser Sachbearbeiter für vorbeugenden Brandschutz BR Karl SULZER und OBM Christian SULZER mit den Mitarbeitern der OMV Tankstelle in Einsiedl eine Übung im Umgang mit Handfeuerlöschern ab.

Geübt und erklärt wurden die grundsätzliche Handhabung eines Feuerlöschers, die unterschiedlichen Brandklassen sowie der praktische Umgang im Fall eines Entstehungsbrandes.

Es wurden sowohl Brande mit festen Brennstoffen (Holz) als auch mit flüssigen Brennstoffen gelöscht und die Wirkung der verschieden Löschmittel erklärt.

Wir danken den Mitarbeitern der OMV Tankstelle für die interessierte Mitarbeit!


Inspektionsübung - 26. Oktober 2018

Am diesjährigen Nationalfeiertag fand die alljährliche Inspektionsübung im Einsatzgebiet der Freiwilligen Feuerwehr Sieghartskirchen statt wobei die Freiwilligen Feuerwehren Sieghartskirchen, Plankenberg und Dietersdorf "im Einsatz" waren.

Das Übungsszenario, welches von der Feuerwehr Sieghartskirchen ausgearbeitet wurde, war der Brand eines Holzlagers und infolge ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Mähdrescher mit mehreren eingeklemmten Personen.

Annahme war, ein von Kindern gelegtes Feuer bei einem Holzlager, welches sich sehr rasch zu einem größeren Brand ausweitete. Durch diesen Brand war die Fahrerin des PKWs dermaßen abgelenkt ,wodurch sie einen herannahenden Mähdrescher übersah, welcher gerade von der Feldarbeit auf dem Weg von links den Fahrtweg des PKWs kreuzte.

Die im PKW eingeklemmten Personen (eine Erwachsene und drei Kinder) wurden von der zu erst eintreffenden Feuerwehr Sieghartskirchen mittels hydraulischem Rettungssatzes aus dem Auto befreit und zur weiteren Versorgung in Sicherheit gebracht.

Als wir mit unserem LFB-A eintrafen, waren die Insaßen des PKWs schon befreit, jedoch befand sich noch eine Person im Mähdrescher. Wir begannen nach der Sicherung der Einsatzstelle sofort mit der Betreuung der eingeklemmten Person und konnten diese mit Hilfe der Rettungtrage aus dem Fahrzeug retten.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Plankenberg hatte sich der Brand schon zu einer beachtlichen Größe entwickelt. Nach der Erkundung durch den Gruppenkommandant und nach Absprache mit dem Einsatzleiter HBI Georg PATRIAS wurde eine Löschleitung aufgebaut und zwei Feuerwehrmänner mit schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung vor geschickt.
Nachdem alle beteiligten Personen außer Gefahr waren, widmeten wir uns der Brandbekämpfung und unterstützen die Feuerwehr Plankenberg mit einer zweiten Löschleitung wodurch der Brand sehr effektiv bekämpft werden konnte.

Um die Glutnester auch ablöschen zu können rüsteten sich noch zwei Kameraden der Feuerwehr Sieghartskirchen mit schwerem Atemschutz und Einreißhaken aus und zogen die Holzteile auseinander. Somit konnte bald das Kommando "Brand aus" gegeben werden.

Nach der durchgeführten Übung wurden die Arbeiten der Einsatzkräfte von unserem Abschnittskommandanten BR Leopold MAYER und der Stellvertreterin des Leiters Verwaltungsdienstes HV Michaela KOHLER bewertet , wobei es durchwegs positives Feedback für die Abarbeitung der Übung gab und auch sehr großes Lob für die Erstellung diese Einsatzszenarions.

Die Abschließenden Worte wurden von unserer Bürgermeisterin Joseffa GEIGER übermittelt, welche sich für den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr bedanke und hervorhob wie wichtig der Einsatz der Kameraden ist.

Zum Abschluss der Inspektionsübung lud die Freiwillige Feuerwehr Sieghartskirchen noch ins Feuerwehrhaus ein, wo alle teilnehmenden Kameraden verköstigt wurden.


KHD - Übung des Bezirkes Tulln - 20. Oktober 2018

Am Samstag, den 20. Oktober fand in Klosterneuburg die KHD - Übung des Bezirkes Tulln statt. Die Übung fand im Umkreis der ehemaligen Kaserne Klosterneuburg statt.

Wir waren mit unserem VF mit dem 6. Zug vor Ort und es gab einige Szenarien abzuarbeiten. Neben Versorgungsfahrten wurden wir eingeteilt die Feuerwehr Altenwörth-Gigging zu unterstützen.


Zugsübung - 14. Oktober 2018

Übungsaufgabe war die Bekämpfung eine Brandes mittels Löschleitung von einem Überflurhydranten und der Löschangriff mit Hilfe eines B-Strahlrohrs, die richtige Verwendung der Kettensäge und das Abdichten eines Lecks in einem Faß mit den einfachsten Hilfsmitteln.